RoLa KOMBI VERKEHR

ROLA - Gütertransporte mit der Bahn
ROLA spart Kosten
ROLA spart Zeit und Nerven
ROLA schont die Umwelt

ROLA steht für „Rollende Landstraße“. Eine Kombination von Gütertransport auf Straße und Schiene. Dieses System erlaubt den Transport von gesamten Lastkraftwagen über ausgewählte (Teil-)Strecken mittels Bahn.

Die Fahrzeuge werden auf den Terminals der ÖBB über spezielle Plattformen auf die Bahn gebracht. Während der Fahrt können die Fahrer in zusätzlich bereitgestellten Schlafwaggons mit Boardservice zur Ruhe kommen. ROLA steht für Fahrer, die Ihr Fahrzeug und Ihre Ladung begleitet, es handelt sich dabei um einen kombinierten Transport.

ROLA ist die einzige Möglichkeit Güterladungen am schnellsten Wege durch die österreichischen Alpen zu befördern. Dabei werden die Kosten minimiert und die Umwelt geschont.

ROLA spart Kosten.

Bei der immerwährenden Steigung der Treibstoffpreise bringt die Fahrt mittels Bahn durch die Alpen eine unglaubliche Kostenersparnis (keine Maut, keine Fahrzeugabnützung). Der Transport mittels Bahn erlaubt auch eine Beförderung von Ladungen mit 44 Tonnen Gewicht – das sind 4 Tonnen mehr als bei der Beförderung auf der Straße.
ROLA spart Zeit und Nerven

Die Bahnfahrt ist momentan die sicherste Beförderungsweise. Beim kombinierten Bahnverkehr werden schärfste Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Während der Fahrt können sich die Fahrer in zusätzlich bereitgestellten Waggons mit Schlafmöglichkeit ausruhen.
Dies erlaubt die Einhaltung der gesetzlichen Arbeitszeiten (Fahr- und Ruhezeit), des Fahrverbotes in Österreich (Tirol) bzw. des Fahrverbotes an Sonn- und Feiertagen. Auch die Vermeidung von langen Stehzeiten aufgrund von Staus ist ein wesentlicher Vorteil des Bahntransportes. Das Fahrzeug nähert sich seinem Ziel ohne Zeitverlust. Nach der Erholung im Schlafwaggon können die Fahrer frisch erholt ihre Fahrt fortsetzen.

ROLA schont die Umwelt und hebt das Ansehen eines Transportunternehmens

Weniger CO2 – Ausstoß in der Luft, weniger Luftverschmutzung für unsere Lungen, weniger Konflikte mit dem Gesetz. Die Nutzung der Bahnfahrt ist die beste Alternative einer Fahrt durch die Alpen. Hinter jeder Kurve lauern Probleme und Hindernisse, besonders dann, wenn der Fahrer der einheimischen Sprache nicht mächtig ist. Ein Lkw-Fahrverbot ist eine immense Erschwernis des Transitverkehrs durch Österreich. Wir haben das passende Rezept gefunden!

Vorteile

  • Reduzierte Kilometeranzahl, dadurch reduzierter Treibstoffverbrauch und geringere Fahrzeugabnützung
  • Kostenersparnis in Folge wegfallender Mautzahlungen
  • Vermeidung der Fahrverbote
  • Vermeidung von Geschwindigkeitsbeschränkungen
  • Einhaltung der gesetzlichen Arbeitszeiten (Fahr- und Ruhezeiten) ohne Stehzeiten des Fahrzeuges
  • Vermeidung von Verkehrstaus
  • Umweltschonend
  • Erhöht das öffentliche Ansehen Ihrer Firma

Anfrage